voriger Punkt
Kapitel 22: Unregelmäßige Verben


  22.2.2 Echte unregelmäßige Verben

Ganz unstrittig unregelmäßig sind die Verben, die auch im Lautbild bei einzelnen Formen den Stamm verändern, allerdings gilt das oben Gesagte, die Anzahl der möglichen Änderungen des Stammes sind begrenzt, aus e wird ie (sedere => io siedo), aus o wird e (dovere => io devo) etc. Es gibt zwar insgesamt etwa 60 verschiedenen Muster, diesen liegen aber nicht 60 verschiedene Änderungen zugrunde, sondern weit weniger, da die unterschiedlichen Muster sich oft aus einer Kombination unterschiedlicher Unregelmäßigkeiten ergibt. Die Anzahl der Unregelmäßigkeiten sind erheblich weniger, der Autor würde schätzen, dass es in etwa dreißig sind. Und so gesehen reduziert sich das Problem mit den unregelmäßigen Verben doch drastisch. Wenn Sie also, vor allem im Internet, aber auch anderswo, auf Aussagen treffen, dass das Erlernen der unregelmäßigen Verben das Hauptproblem ist, dann haben Sie eine nicht besonders austarierte Darstellung vor der Nase. Im Französischen mag das so sein, bzw. wäre so, wenn man das passé simple im heutigen Standardfranzösisch noch verwenden würde, es trifft aber nicht auf das Spanische und Italienische zu. Hier muss man sich nur mit den möglichen, in ihrer Anzahl begrenzten, Unregelmäßigkeiten vertraut machen. Wann diese auftauchen, kann man dann fast erraten, insbesondere weil bestimmte Kombinationen immer wieder zusammen auftreten.
Kontakt Impressum Datenschutz