voriger Punkt
Kapitel 7: Personalpronomen und Personaladverbien


  7.6.2 Stellung der Pronomen bei Infinitiv

Wie oben (7.1.1 Stellung der Personalpronomen) bereits erwähnt, werden bzw. können die Personalpronomen und die Reflexivpronomen, auch an den Infinitiv angehängt werden, allerdings werden sie dann prinzipiell verschmolzen, ohne dass sich an der Logik irgendwas ändert. Aus me, lo, te, la, ce, lo, ve, li etc. wird melo, tela, celo, veli etc. Das finale e der Infinitive (comprare, finire, vendere) entfällt, wenn ein Pronomen bzw. eine Kombination derselben angefügt wird.

  Beispiele  
Ich kann es dir geben.
Posso dartelo.
auch: Te lo posso dare.


  Ich muss dahin gehen.
Devo andarci.
auch: Ci devo andare.


  Du kannst es dir nicht erlauben.
Non puoi permettertelo.
auch: Non te lo puoi permettere.


  Ihr müsste sie euch kaufen.
Dovete comprarveli.
auch: Ve li dovete comprare.


  Wir müssen es da hinbringen.
Dobbiamo portarcelo.
auch: Ce lo dobbiamo portare.


  Wir wollen ihr davon geben.
Vogliamo dargliene.
auch: Gliene vogliamo dare.



Da wir uns im Moment nicht mit dem Verb beschäftigen, das machen wir später, interessiert uns das im Moment nicht wirklich, aber in bestimmten Fällen, zum Beispiel wenn der Infinitiv ein Substantiv ist, müssen die Pronomen an den Infinitiv angefügt werden, die Voranstellung ist dann nicht möglich.

  Beispiel  
Dir zu Gefallen ist mein größtes Vergnügen.
  Piacerti è il mio piacere più grande.


 voriger Punkt
Kapitel 7: Personalpronomen und Personaladverbien

Kontakt Impressum Datenschutz