voriger Punkt
Kapitel 15: Präpositionen


  15.3.4 Präposition dopo - 1


Dopo entspricht der deutschen Präposition nach, kann, wie diese, räumliche oder zeitliche Verhältnisse schildern.
 
Non lo si può chiamare dopo le sei
Nach sechs kann man ihn nicht mehr anrufen.
Dopo l' incrocio deve girare a destra.
Nach der Kreuzung müssen Sie rechts abbiegen.

Zum x-ten Mal haben wir das Phänomen, dass wir relativ komplizierte Verhältnisse intuitiv erfassen, so dass sich eine weitere Analyse im Grunde erübrigt. Man kann aber mal fünf Minuten darüber nachdenken. Im Deutschen wird noch unterschieden zwischen "nach" und "nachdem".

Dopo averlo detto è andato via.
richtig: Nachdem er es gesagt hat, ist er gegangen.
falsch: Nach er gesagt hat, ist er gegangen.
Dopo che lei gli aveva detto che non lo amava più, si è suicidato.
Nachdem sie ihm gesagt hatte, dass sie ihn nicht mehr liebt, hat er sich umgebracht.

Wir haben also im Italienischen einmal dopo und einmal dopo che und übersetzen beide mal mit nachdem und dann haben wir noch den Fall, dass dopo mit "nach" zu übersetzen ist. Das sieht erstmal ziemlich chaotisch ist. Wir haben jetzt kein Problem damit, Ordnung in das Chaos zu bringen, wir haben nur ein Problem mit der Tatsache, dass man das automatisch richtig übersetzen würde, damit also praktisch niemand ein Problem hat. Da wir letzteres aber nicht erklären können, erklären wir ersteres. Nachdem ist eine Konjunktion, der Konjunktion "nachdem" entspricht im Italienischen dopo che. "Nach" ist eine Präposition, der Präposition entspricht im Italienischen dopo. Wir haben bereits darüber gesprochen, dass es im Einzelfall gar nicht so einfach ist, zwischen einer Präposition und einer Konjunktion zu unterscheiden. Hier allerdings ist es klar, die Präposition "nach" steht vor einem Substantiv und erzwingt den Dativ (Nach dem Essen....), die Konjunktion steht nie vor einem Substantiv und erzwingt gar keinen Fall (Nachdem er es ihr...). Ihr Einwand, dass das alles ganz nett sei, aber letztlich das Chaos nicht erklärt, weil in dem Satz "Dopo averlo detto, è andato via" dopo mit nachdem übersetzt wird, lassen wir nicht gelten, denn "averlo detto" ist ein substantivierter Infinitiv, wir können anstelle von "averlo detto" jedes x-beliebige Substantiv einsetzen.

Dopo averlo detto è andato via.
Dopo pranzo è andato via.

Dass wir im Deutschen den substantivierten Infinitiv nicht übersetzen können und die Konstruktion mit einem Temporalsatz auflösen müssen, ist ein ganz anderes Thema. In dem Satz "Dopo averlo detto" steht nur deswegen die Konjunktion nachdem, weil die italienische Präposition mit einer Konjunktion übersetzt wird, was eine Konsequenz der Tatsache ist, dass die italienische Satzstruktur nicht ins Deutsche übertragen werden kann. Haben wir allerdings auch im Italienischen eine Konjunktion, wird also mit dopo che konstruiert, dann ist der Fall eindeutig, es wird dann mit der Konjunktion "nachdem" übersetzt.

Dopo che mi ha lasciato sono stato male per mesi.
Nachdem sie mich verlassen hat, ging es mir monatelang schlecht.

Das zweite Problem, weniger aus praktischer, denn aus theoretischer Sicht, betrifft den semantischen Wert. Es reicht aber vollkommen, das Problem mal im Deutschen zu beleuchten. Im Deutschen gibt es zwei Präpositionen, die das gleiche räumliche Verhältnis schildern, nämlich nach und hinter, trotzdem können sie nicht gegeneinander ausgetauscht werden.

Er steht hinter dir.
nicht: Er steht nach dir.
Nach der Eiche muss man links auf den Feldweg einbiegen.
nicht: Hinter der Eiche muss man links auf den Feldweg einbiegen.

Hinter wie nach beschreiben zwar die gleiche räumliche Beziehung, aber hinter beschreibt diese Beziehung als statisch, nach wird verwendet, wenn diese Beziehung dynamisch ist, sich also verändert. Ein Problem ist das allerdings überhaupt nicht, denn zwischen der deutschen Präposition "hinter" und der italienischen Präposition dietro besteht eine eins zu eins Beziehung, wird im Deutschen die Präposition hinter verwendet, heißt es im Italienischen dietro und umgekehrt.

Dietro la casa c' è un giardino.
Hinter dem Haus ist ein Garten.
La luce è per la prima volta dietro le sue spalle, come la vita.
Das Licht, wie das Leben auch, ist zum ersten Mal hinter seinem Rücken.


 voriger Punkt
Kapitel 15: Präpositionen

Kontakt Impressum Datenschutz