voriger Punkt
Kapitel 13: Infinite Verbformen


  13.6.14 Übung 14: Gleiches Subjekt / Unterschiedliches Subjekt

Wir haben darüber gesprochen, dass das gerundio infinit, unbestimmt, ist. Es ist also erstmal unklar, wer der Ausführende bzw. (beim passivischen gerundio) das Ziel der durch das gerundio beschriebenen Tätigkeit ist, der gerundio übernimmt also erstmal das Subjekt des finiten Verbes, die Ausnahmen lernen wir in der nächsten Übung kennen.

Entscheiden Sie in den nächsten Sätzen, ob eine Übersetzung mit einem gerundio möglich ist und übersetzen Sie die Sätze. Mit einem gerundio wenn möglich, mit einem Nebensatz, wenn dies nicht möglich ist.

mit gerundio möglich = mgm
  mit einem gerundio nicht möglich = mgnm

Temporalsatz mgm  mgnm
Nachdem er mir das gesagt hat,
war ich doch sehr enttäuscht.
?  
 
  Nachdem er mir das gesagt hat,
ist er gegangen.
?  
 
Kausalsatz mgm mgnm
  Da er die Tür nicht mit dem Schlüssel öffnen konnte,
hat er sie eingeschlagen.
?  
 
Modalsatz mgm mgnm
  Sie verschafften sich Zugang,
indem sie Tür von der Polizei öffnen ließen.
?  
 
  Indem er die Tür mit dem gestohlenen Schlüssel öffnete,
verschaffte er sich Zugang zu dem Haus.
?  
 
Konzessivsatz mgm mgnm
  Obgleich er wusste, dass er betrunken war,
versuchte er zu fahren.
?  
 
  Obwohl sie wussten, dass er betrunken war,
ließen sie ihn den Vertrag unterschreiben.
?  
 
Konditionalsatz mgm mgnm
  Wenn er mehr darauf achten würde,
was die anderen ihm sagen, könnte er viele Fehler vermeiden.
?  
 
  Wenn sie besser aufpassen würden,
könnte ich ruhiger schlafen.
?  
 




 voriger Punkt
Kapitel 13: Infinite Verbformen

Kontakt Impressum Datenschutz