voriger Punkt
Kapitel 13: Infinite Verbformen


  13.6.12 Übung 12: Werden Konzessivsätze mit einem gerundio verkürzt, muss die Konjunktion pur verwendet werden

Wir haben darüber gesprochen, dass das gerundio die logischen / temporalen Beziehungen zwischen der Handlung, die durch den gerundio beschrieben wird und der Handlung, die durch das finite Verb beschrieben wird, in der Regel nicht offen legt, das heißt, diese Beziehungen müssen aus dem Kontext erschlossen werden, aus dem Kontext muss erschlossen werden, ob eine kausale (Kausalsatz), instrumentelle (Modalsatz), zeitliche (Temporalsatz) Beziehung beschrieben wird oder der gerundio die Bedingung beschreibt, die für die Handlung des Hauptsatzes die conditio sine qua non, die Bedingung, ohne die es nicht geht (Konditionalsatz), beschreibt. Allein beim Konzessivsatz ("Er geht in die Schule, obwohl er krank ist") steht eine Konjunktion, wird also die Beziehung zwischen der Handlung, die der gerundio beschreibt und der Handlung, die das finite Verb beschreibt, explizit offen gelegt.

Übersetzen Sie die folgenden Sätze mit der Konstruktion pur + gerundio.

Obwohl er krank war, ist er zur Arbeit gegangen.
  Wenn er es auch wüsste, würde er es uns nicht sagen.
  Obgleich er es weiß, hat er es uns nicht gesagt.
  Wenn er es auch wollte, könnte er es nicht.
  Obwohl er fünf Jahre studiert hat, findet er keine Arbeit.
  Obgleich er alles verstanden hatte, täuschte er vor, es nicht verstanden zu haben.
  


 voriger Punkt
Kapitel 13: Infinite Verbformen

Kontakt Impressum Datenschutz